Die RAL-Zertifizierungs-Analyse

Eine Datenbank-gestützte Anwendung mit Schnittstelle zu SAP.

Das Programm RALZert wurde entwickelt, um die Durchlaufzeit von Kreditoren-Rechnungen durch die Organisation von Erfassung bis Bezahlung zu analysieren.

Als Voraussetzung für eine Zertifizierung der Kreiskasse nach RAL-Standards muss diese Durchlaufzeit im Schnitt aller Belege unter einer gesetzten Frist von z.B. 15 Arbeitstagen liegen.

Das Programm übernimmt alle Buchungs-Datensätze aus einer Schnittstelle, die von KDRS / ITEOS aus den SAP-Anwendungen bereitgestellt wird.

Die Schnittstellendaten werden einmal pro Tag per FTP-Abruf auf den Server im Landratsamt heruntergeladen und beim Start der Anwendung RALZert automatisch eingelesen und überprüft.

Nach Sichtung dieser Daten durch einen Sachbearbeiter werden die als fehlerfrei erkannten Datensätze in das Analyseprogramm übernommen.

Daten mit Fehlerkennzeichen können entweder gelöscht oder durch einen berechtigten Sachbearbeiter korrigiert werden.

Die Analyse selbst arbeitet Online mit den gespeicherten Daten und kann einen beliebigen Zeitraum umfassen. Der Analysezeitraum kann auch per Vorgabe auf Beginn und Ende festgelegt werden.

Das Analyseprogramm ermittelt die Durchlaufzeit jedes einzelnen Belegs, fasst diese Durchlaufzeiten zusammen und ermittelt den Prozentsatz der Abweichung zur vorgegebenen Frist. Die prozentualen Ergebnisse werden in einem Dialog angezeigt, das Ergebnis kann detailliert oder zusammengefasst ausgedruckt werden.


Automatisches Einlesen:


Die Hauptauswahl:


Die Übernahme-Liste:

Die Analysen-Maske:


Analysen-Reports:


Fehlerbehandlung: